Weiter gehts


Es geht immer weiter. Genau wie es mir enorm wichtig ist hier dran zu bleiben, so sehr haben sich mittlerweile meine Prioritäten geändert. Es ist zwar für mich manchmal enorm aufwendig und zeitintensiv hier einen Text zustande zu bringen, aber es muß einfach sein. Ich könnte etwas anderes gar nicht mit mir vereinbaren. Die Energie muß weiter arbeiten und da kann es keine Ausreden geben.

Es ist etwas was ich an Leuten, die eine Profession oder eine produktive Tätigkeit haben, so bewundere. Wie sie Tag für Tag ihr Herzblut in ein Projekt stecken, auch wenn es so aussieht als würde es nirgendwo hinführen, auch wenn scheinbar nichts voran geht. Das erlebe ich so z. B. mit meinem Sprachenprojekt, in daß ich zurzeit involviert bin. Es gibt da sogenannte Polyglots, Leute, die sehr viele Sprachen verstehen und sprechen können und ich finde sie sehr inspirierend. Der einfache Mensch schaut auf solche Leute nur abfällig herab, denn er ist sich dafür ja viel zu schade, denn was soll das bitte nützen? Viele verdienen damit auch ihr Geld. Ich sehe da das Ergebnis von jahrelanger Arbeit und Engagement. Die Befriedigung, die dadurch kommt, kann man nicht einfach so geschenkt bekommen, sie kann nicht konsumiert werden. Sie muß selber erarbeitet werden und genau das macht Freude und bringt wahre Zufriedenheit.

Genauso ist es mit allem, auch mit diesem Blog hier. Es ist einem einfach wichtig und deswegen macht man es. Leute, die so etwas können haben auch eine ganz andere Ausstrahlung als Leute, die einfach so in den Tag leben, ohne Sinn, ohne Richtung. Eine Profession, ein Fachgebiet zu meistern ist eines der schönsten Dinge, die ein Mann tun kann, er braucht dafür niemand anderen, denn das Entscheidende muß so oder so von ihm kommen. Exzellenz und Klarheit, die dadurch automatisch in das Leben tritt, gibt einem Ruhe und Kraft alle Probleme und Schwierigkeiten des Alltags zu bestehen. Man wird merken, daß das Allerwichtigste nie verloren werden kann, sondern nur vergessen wird, in dem es in den Hintergrund rückt.

Ich liebe die Stille und die Kälte in den Wäldern zurzeit. Dieser klirrende Winterschlaf bringt Ordnung.


© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum

  • telegram-logo-AD3D08A014-seeklogo_edited
  • brave lion
  • YouTube Social  Icon