Es ist mein Leben


Ich komme einfach nicht dazu, mein Audio hochzuladen. Die Uploadzeiten sind so lang, daß ich vor Abschluß immer schon weg muß. Und den Computer will ich so lange nicht an lassen.

*

Nur Sitzen: Da sein, wo ich eh schon bin. Es ist keine Technik für irgendeinen spirituellen, persönlichen Fortschritt, sondern ein Bleiben bei der Achse. Der sich ablenkende, und sich damit zeitlebens belügende Mensch wird alles tun, um keine Lücken entstehen zu lassen, geschweige denn diese auch gezielt aufzusuchen. Dann rückt nämlich die Schallplatte im Kopf auf die Pelle, und man würde merken, wie verrückt man eigentlich ist.

Radio, Fernsehen, Zeitung, Smartphone, Werkzeuge der gesellschaftlichen Einflüsse, einer Gespensterwelt, die kein Interesse hat an authentischen Menschen mit ungedeckelten Lebensäußerungen, die sich als Grundlage dieses Lebens entdeckt haben. Es geht dort um alles, um Politik, um Kultur, um Wirtschaft, um Sexualität, um Sport, auch können Leute an Natur interessiert sein, an Vögeln, woran auch immer, aber an sich selber, daran haben sie kein Interesse. Wie traurig das ist, werden sie wohl erst voller Reue feststellen, wenn der Tod Gewißheit wird.

An sich selber Interesse haben? Das ist das einzig Sinnvolle. Bewertungen: Egoistisch wäre man dann, anmaßend, arrogant. Von wegen! Es gibt nichts Hilfreicheres, nichts Mitfühlenderes, als anderen diese Freiheit vorzuleben.


© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum