Unabhängig von anderen


Ein paar Gedanken: Vom Kopf her fühle ich mich durchaus klar, mir scheint es manchmal so, als könne ich Gedanken lesen, könne auch die Natur wieder so sehen, wie sie wirklich ist. Letzteres ist etwas, was ich früher ziemlich intensiv versucht habe anzustreben, innerlich in einer Art Anstrengung präsent zu sein. Nun aber ist klar, daß die Natur von sich aus strahlt, dazu muß von meiner Seite nichts angespannt, konzentriert oder fokussiert werden. Sie ist bereits da, genau wie der Himmel mit den Wolken.

Gedanken lesen, nun ja, es ist mehr ein Sehen der Energie eines anderen Menschen. Dazu reicht ein Gesichtsausdruck, eine bestimmte Gestik, etwas in den Augen. Sofort merke ich: Ok dieser Mann ist vom Wesenskern ein aufgeblasener Junge, denn wenn etwas nur ein bisschen nicht ganz so läuft, wie er es erwartet, dann schlägt er um sich, plärrt, und meint das auch noch mit vollem Recht zu dürfen. Da gibt es keine Bescheidenheit. Weil er immer sofort alles bewertet, ist er seine eigene Strafe. Oder: Es wird sich mit jedem gemein gemacht, jedem zugestimmt, jeder als nettes Gegenüber behandelt. Später wird dann aber hergezogen, wie der oder die ist. Das unangenehme Gefühl wird verlagert. Das Gesicht wirkt starr und unfroh, weil er nicht in Echtzeit lebt. Oder: In einem Tonfall werde ich herbeigerufen, als wäre ich beim Militär und hätte irgendein Verbrechen begangen.

Das nur ein paar Beispiele. Ich werte diese Menschen auch nicht ab. Es geht nämlich gar nicht um sie. Bei mir lösen solche Vorfälle einfach immer ein bestimmtes Gefühl hervor, eine Art Beklemmung, die spontan herausspringt. Dann fühle ich mich wieder befreit und offen, mehr in Kontakt mit mir wie auch mit dem, der dieses Gefühl in mir ausgelöst hat. Ich muß dann vielleicht noch beschränkter, noch unmenschlicher, noch überheblicher wirken, als die Leute, die das in mir lösen, aber das muß einem letztlich völlig Wurst sein. Es geht nur um das Zulassen, was innerlich mit mir passiert, und dann ist alles am richtigen Platz. Dann stören auch diese Verhaltensweisen der anderen nicht mehr.


© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum