Für ein freies und starkes Deutschland

Weil ich es zeitlos gut und richtig finde, teile ich den Liedtext von Lars Götz vom September 2015 nochmal hier in diesem Blog. Das Lied selber ist leider nicht mehr im Web aufzufinden, hat aber einen bleibenden Wert hinterlassen, der es verdient, weiter aufrechterhalten zu werden, ganz gleich was irgendwer davon halten mag:


Eingeschlafen, tief im Sumpf

das ist nicht, wofür du hier bist

Kriechen mit verschlossenem Mund

heißt nicht zu sehen, was möglich ist


Akzeptiertes totes Leben

falsches Schuldgefühl

Kopf im Sand, für nichts, nur dagegen

dabei geht noch viel


Lösungsansätze mit Füßen getreten

versunken in Resignation

dabei gibt es einiges zu bewegen

mit dem Potential, das in jedem wohnt


Nutz das Potential, das in dir wohnt

Für ein freies und starkes Deutschland

deine Zukunft fängt heut' an

das Herz in die Hand, komm zurück zu deiner Kraft


für ein freies und starkes Deutschland

es beginnt sich mit dir zu läutern

Willst du es? Dann ist der erste Schritt schon gemacht


Eingerichtet im Jammertal

Das eigene Interesse verraten

überrannt und ausgebeutet

viel zu viel erduldet und ertragen


Verantwortung abgegeben

die eigene Würde mit dazu

Angepasst, zu lang schwach gewesen

Ein einziger Selbstbetrug


Sich gegenseitig klein gehalten

durch Missgunst, Neid und Hass

dabei gibt es so viel zu gestalten

mit dem Potential, das jeder hat


Nutz das Potential, das du hast


Besinne dich, auf das was konstruktiv ist

Den Blick geschärft und weit auf

Besinne dich, auf das was du wirklich bist

und baue von dort aus


Für ein freies und starkes Deutschland.

© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum