Freiheit ist...

... anderen das zu sagen, was sie nicht hören wollen:



Ich komme aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus. Großartige Aktion!


Ich würde sogar weitergehen: Das Schlimmste, was einem Deutschen passieren kann, ist, einem freien bzw. damit auch glücklichen Menschen zu begegnen. Denn damit wird er selber an den Punkt gebracht, sein bisheriges Gehabe überprüfen zu müssen.


Natürlich wird das kaum jemand tun, aber darum geht es auch gar nicht. Es geht darum, das eigene So-sein hochzuhalten, und zwar erst recht bei Gegenwind und Grummeln von jenen, die das nicht ertragen können.


Das passiert leider viel zu selten hierzulande, was ich auch bei mir selber sehen kann: Spontane Lebensimpulse kommen meist nicht heraus, bleiben im Körper stecken und bremsen. Das Zulassen scheint da wie ein Ungetüm, welches alle schön arrangierten Routinen und Beziehungen zu gefährden scheint.


Letztlich merke ich jedoch immer, daß ich da gar nichts tun kann. Der Handlungsimpuls, die Energie bleibt, und arbeitet, und bindet Aufmerksamkeit, was auch unglaublich demütigend, weil nicht beeinflußbar, ist. Die Wahrheit ist, wie sie ist, und ein Sich-in-Einklang-mit-ihr-bringen, ihr zu dienen, ist das Bescheidenste, was ein Mensch tun kann.

© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum