Heimtückischste Propaganda kommt lebensfroh daher




Ist die Maske nicht auch toll als Modeaccessoire, im Beachlook?, wird nun den Kindern und Jugendlichen verkauft. Umso kaputter diese Gesellschaft ist, desto mehr braucht es Menschen, die intelligenter und wacher sind, insbesondere um auch den Kindern eine positive Perspektive zu bieten, die so in den aktuellen Schulen ganz sicher nicht anzutreffen ist.


Was propagiert wird ist nämlich: Ist das Leben mit Alltagsmaske vielleicht gar nicht so schlecht? Ist doch nur ein Stück Stoff, was super auch zum eigenen Look kombiniert werden kann. Also braucht man sich auch nicht so anstellen, wenn man das nicht will. Ist doch alles kein Problem. Ist doch eine freie Gesellschaft, denn man kann doch fast alles genauso machen wie früher, wie mir vor kurzem mal jemand auf einer Demo gesagt hat, der nicht verstanden hat, wieso gegen die Maßnahmen demonstriert wird. Ja genau, und irgendwann kann man auch alles nur dann erst wieder voll machen, wenn man sich hat impfen lassen. Ach ist das eine tolle, freie, demokratische Gesellschaft in der wir hier leben, nicht? Jetzt werden uns auch noch die Mehrwertsteuern gesenkt. Was für eine Großzügigkeit! Wie dankbar wir sein können.


Die Methoden der Gehirnwäsche sind mittlerweile erschreckend subtil. Und eben die Kinder, in den Schulen, sind da anfällig, sind wie Schwämme, die alles unhinterfragt aufsaugen. Genauso wie es mir ja auch jahrelang in den staatlichen Einrichtungen erging. Du glaubst alles, nimmst alles für absolut.


Es braucht jetzt innerlich starke Menschen, die es ertragen können, alleine stehen zu können, ohne die Masse als Rückhalt. Diese Menschen sind wie Felsen in der Brandung, bieten auch jungen Menschen Orientierung, indem sie Werte hochhalten. Und Freiheit, Selbstbestimmung, Ablehnung von Bevormundung sind mit die höchsten Werte, die ein Mensch in seinem Leben vertreten kann. Hut ab an alle, die das versuchen hochzuhalten, z. B. auch auf den Demos. Es ist sehr viel wichtiger, als viele meinen, daß sich das zeigt.

© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum