Traum: Junge Frau vs meine Eltern

22/01/2019

Wieder mal ein intensiver Traum:

 

Ich verbringe lange Zeit mit einer jungen Frau in und um ihrer relativ großen Wohnung. Es war sehr schön.

 

Irgendwann mußte ich jedoch meine Tasche packen, denn ich mußte los. Davor ging ich noch kurz ins Bad. Ich wollte mich aber noch unbedingt verabschieden. Als ich rauskam, standen jedoch meine Eltern im Flur. Ich schubste meine Mutter weg, preschte an meinem Vater vorbei.

 

Nun war ich wieder im Hauptzimmer. Eine andere Frau begrüßte mich, ich streichelte etwas ihre Hand. Dann ging ich zu der anderen, jungen Frau von vorher und wir umarmten uns sehr gefühlvoll, küßten uns ein wenig.

 

Ich ging in die Küche. Dort stand nun mein Vater, der zwei Köpfe größer wirkte. Er steckte mir seinen Finger hinter das Schlüsselbein, worauf ich zusammenknickte. Verzweifelt, versuchte ich mich davon zu befreien, vergeblich.

 

Hier sehe ich, daß Frauen immer ein Symbol oder Auslöser für Lebensfreude bei mir sind. Es ist ein Genuß mit ihnen zu interagieren. 

 

Interessant ist hier der Zusammenhang mit meinen Eltern, insbesondere meinem Vater. Ich muß und kann diese Traumbilder auch gar nicht weiter interpretieren. Die stehen nämlich in ihrer Drastik für sich.

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2019 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com

    • brave lion
    • bittube_icon_neu
    • YouTube Social  Icon
    • Twitter Social Icon
    This site was designed with the
    .com
    website builder. Create your website today.
    Start Now