Die eigene Seite

21/04/2019

Die eigene Seite einer Interaktion ist wichtig. Andere Leute sind hierbei völlig unerheblich. Das einmal verstanden ist man endgültig frei davon, von anderen etwas zu wollen, oder sich zu verstricken. Andere können einem nämlich letztlich nichts geben, und deshalb auch nichts nehmen, denn sie fungieren nur als Auslöser. Die Qualität, die bei mir im Kontakt mit anderen Menschen hervorkommt, darum geht es. Das kann eine wohlgesonnene, z. B. auch erotische Qualität sein, aber auch eine ärgerliche, wütende Energie. Sie kennenzulernen, als innere Erfahrung, das ist der Wert. Der oder die Andere ist völlig egal.

 

Wenn ich das so schreibe, insbesondere den letzten Satz, dann treffe ich natürlich auf die Stahlbetonwand der gängigen Moral, die vor allem hier in Deutschland das Sozialwesen, die Solidargemeinschaft, die Kultur, als entscheidend hervortut, der man sich anzupassen hat. Das Wort Sozialismus ist hier wirklich treffend, denn es beschreibt genau diese von außen nach innen gerichtete Agenda als das, was sie ist, ein "Ismus", eine Ideologie, die das Soziale vor das Authentische stellt, und damit jeden Einzelnen zu degradieren versucht. Woran zu verhindern versucht? Am Erkennen der eigenen Unabhängigkeit, die sich an gar nichts anzupassen hat, die frei, radikal (von lat. radix, Wurzel), ungebunden auftritt und strahlt.

 

Generell kann ich merken, daß ich mich doch meist nach anderen richte. Ich schweige lieber, als mich anderen einfach zuzumuten, und sie damit zurechtkommen zu lassen. Stattdessen nehme ich mir alles vorweg, weil, vieles macht ja heutzutage angeblich eh keinen Sinn. Und wenn ich etwas mache, wovon ich selber profitiere, weil ich selber neue Seiten an mir entdecke, dann ist es recht häufig so, daß ich mich dafür sogar noch entschuldige, in Alltagskontakten, wie auch in Videos. Es gibt aber nichts zu entschuldigen. Wieso sollte sich z. B. ein Kind entschuldigen, wenn es in einem bestimmten Moment lacht, oder weint, oder schreit? Oder ein Hund, der eben bellt oder jault? So eine Forderung wäre doch wirklich absurd.

 

 

Please reload

© 2019 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com

    • brave lion
    • bittube_icon_neu
    • YouTube Social  Icon
    • Twitter Social Icon
    This site was designed with the
    .com
    website builder. Create your website today.
    Start Now