"Probleme"

19/11/2019

Ich merke, daß ich mir künstlich Probleme aufbürde. Das Leben scheint sonst zu langweilig, da würde ja nichts passieren. Letztlich passieren aber alle Auseinandersetzungen z. B. auch mit anderen Menschen, im Beruf, oder in der Gesellschaft, in der Politik immer genau so, wie es sein muß, und dementsprechend genauso auch meine Handlungen darin. Ich bin nicht getrennt von meiner Umwelt, muß mich da nicht behaupten, irgendetwas gezielt tun oder anstreben, denn was würde das konkret ändern und wozu?

 

Dieses "Ich nehme mir vor dies und jenes zu tun, damit das und jenes passiert" ist in manchen Fragestellungen z. B. technischer, beruflicher, organisatorischer oder naturwissenschaftlicher Natur sicher berechtigt, aber all das ist nur ein mickriger Teil dessen, was im Leben tatsächlich stattfindet. Mit diesen beschränkten Mitteln des Verstandes sind nur bestimmte Fragestellungen zu behandeln, nicht aber die Wirklichkeit in seiner Ganzheit.

 

Das sollte ich spätestens durch das Laufen bereits gemerkt haben. Es ist nie gleich, nie so wie ich es mir vornehme, selbst wenn die Strecke gleich bleibt. 

Please reload

© 2019 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com

    • brave lion
    • bittube_icon_neu
    • YouTube Social  Icon
    • Twitter Social Icon
    This site was designed with the
    .com
    website builder. Create your website today.
    Start Now